Skip to main content

Die Duschtür – perfekt für eine Nischendusche

Drehtüren

Diese Duschtür kann in der Regel nach innen und außen geöffnet werden, deshalb wird sie auch des Öfteren als Schwingtür bezeichnet. Sie ist besonders ästhetisch, da sie keine Unterteilungen besitzt. Eine Drehtür schließt die Fläche aus einem Material ab und besitzt lediglich eine Aufhängung an der Seite, an der sie angebracht ist.

Die größte Voraussetzung für den Einbau ist der Platz vor oder in Ihrer zukünftigen Dusche. Lässt sich die Duschabtrennung mit ausreichend Abstand öffnen und schließen oder muss eine andere Türe gewählt werden, die weniger Platz in Anspruch nimmt?


Falttüren

Eine Falttür als Duschabtrennung ist eine raffinierte Lösung. Sie kombiniert die beiden Eigenschaften platzsparend und praktisch wie kaum eine andere Duschtür, da man sie einfach nach links oder rechts wegklappen kann. Damit diese Falttechnik funktioniert, ist meist eine Führungsschiene angebracht. Die Schiene erhöht außerdem die Stabilität, da die Duschabtrennung so keinen weiteren Spielraum mehr besitzt.


Pendeltüren

Die Pendeltür ist ideal für Duschen geeignet, die zu wenig Platz für eine Drehtür besitzen. Durch die beiden Türen benötigt diese Duschabtrennung nur halb so viel Raum wie eine Drehtür. Dazu ist sie durch die Griffe in der Mitte der Duschtür leicht zu öffnen, das vereinfacht die Handhabung ungemein.


Schiebetüren

Eine Schiebetür als Duschabtrennung ist eine enorm platzsparende Lösung. Sie benötigt zwar immer eine feste Seitenwand, dafür wird jedoch auch kein Raum vor oder hinter der Duschtür beansprucht. Diese Eigenschaft ist in kleinen Badezimmern besonders von Vorteil, da mit dieser Duschtür am meisten Platz gespart werden kann. Aus den bereits genannten Gründen sind diese Duschtüren für kleine Nischen sehr zu empfehlen.


Allgemeines zur Duschtür

Duschtür aus satiniertem Glas mit Nanobeschichtung

Duschtür aus satiniertem Glas mit Nanobeschichtung*

Planen Sie die Realisierung einer Dusche in einer Nische oder auf engem Raum? Dann könnte eine Duschtür genau das richtige für Sie sein.

Eine Duschtür ist besonders geeignet, wenn man im Bad einen deutlichen Eingang zur Dusche haben möchte. Außerdem begrenzt sie die Duschfläche, dadurch können Sie die verfügbare Fläche in Ihrem Badezimmer optimal nutzen. Deshalb ist diese Duschabtrennung die derzeit platzsparendste Lösung auf dem Markt.

Durch eine Duschtür sparen Sie nicht nur viel Raum, sie bringt auch eine stilvolle und elegante Duschabtrennung in Ihr Badezimmer.

Es gibt verschiedene Varianten von Duschtüren, die Angeboten werden und aus denen Sie wählen können: Eine Drehtür, Falttür, Pendeltür oder Schiebetür!

Wie lange hält eine Duschtür?

Duschtürdichtung

Duschtürdichtung

Nach dem Einbau kann die Nischentür einige Zeit benutzt werden, bevor sie erneuert werden muss. Bei guter Pflege und regelmäßiger Reinigung bleibt sie auch nach Jahren noch ansehnlich und sieht aus wie neu.

Anders verhält es sich mit den Dichtungen, die den letzten Rest an Spritzwasser abhalten. Gerade bei täglicher Benutzung sind sie schon nach einem Jahr spröde und fangen an sich gelb zu verfärben. Um diesen Effekt zu verzögern kann man die Gummidichtung mit Glycerin oder anderen Pflegemitteln behandeln. Leider wird die Dichtung trotz der Pflege mit der Zeit unansehnlich und verfärbt sich.

Spätestes dann sollten die Dichtungen unserer Meinung nach ausgetauscht werden. Sie können die Ersatzdichtung für Ihre Duschabtrennung im örtlichen Baumarkt oder auch online zum Beispiel bei Amazon kaufen. Hier werden verschiedene Längen angeboten. Die Dichtungen können dann einfach mit einem Cuttermesser auf die für Ihre Duschabtrennung passende Länge abgeschnitten werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass eine Duschtür eine lange Haltbarkeit besitzt. Damit die Duschabtrennung ihren Glanz nicht verliert, müssen die Dichtungen jedoch regelmäßig ausgetauscht werden.

Wie bekommt man Duschtüren sauber?

Eine Duschtür kann ganz normal wie jede andere Duschabtrennung gereinigt werden. Welche Reinigungsmittel eingesetzt werden dürfen und auf welche Besonderheiten zu achten ist, können Sie in unserem Beitrag zur Pflege der Duschabtrennung nachlesen.


Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!